Lebt Gott wirklich in mir?

Nachdem du die Entscheidung getroffen hast, Jesus in dein Leben zu bitten, gilt es eine wichtige Frage zu beantworten: Hat Gott dich gehört? Die Antwort: Auf jeden Fall. Jesus hat uns versprochen in unser Leben zu kommen, wenn wir ihn darum bitten.

In Offenbarung 3 Vers 20 bietet er uns an: „Siehe, ich stehe an der Tür und klopfe an. Wer meine Stimme hört und die Tür öffnet, zu dem werde ich hineinkommen und ich werde mit ihm essen und er mit mir.“ Hast du Gott deine Herzenstür geöffnet? Wenn ja, was hat er dir geantwortet? Würde er dich täuschen?

In 1.Johannes 5 Vers 14 steht: „Das ist die Zuversicht, die wir haben zu Gott: Wenn wir um etwas bitten nach seinem Willen, so erhört er uns.“

Und in Johannes 6 Vers 37 sagte Jesus: „Alle Menschen, die mir der Vater gibt, werden zu mir kommen, und keinen von ihnen werde ich zurückstoßen.“

Jesus starb am Kreuz für unsere Sünden, dadurch können wir eine Beziehung zu ihm führen. Diese große Aufgabe war ihm nicht gleichgültig. Er hat schwere Last auf sich genommen um uns den Weg zu einer persönlichen Beziehung mit ihm frei schaffen zu können. Jesus hat unsere Sünden auf sich genommen und umhüllte uns mit seiner Gerechtigkeit, sprach uns völlige Vergebung zu und versicherte uns, dass wir vollkommen angenommen sind. Wir müssen nicht erst ein gutes Leben führen, religiöse Rituale befolgen oder ihn jahrelang um Vergebung anflehen. Gott selbst ist derjenige, der es uns möglich gemacht hat, eine Beziehung zu ihm haben zu können. Und wenn wir zu ihm kommen, dann ausgrunddessen was er für uns getan hat, und nicht weil wir irgendetwas geleistet hätten. Er bezahlte für unsere Schuld, mit der Absicht uns zu vergeben und in unser Leben zu kommen.

In 1 Petrus 3,18 können wir nachlesen: „Vergesst nicht, wie viel Christus für unsere Sünden leiden musste! Er, der frei von jeder Schuld war, und zwar ein für alle Mal. So hat er uns zu Gott geführt, sein Körper wurde am Kreuz getötet, der Geist Gottes aber erweckte ihn wieder zu neuem Leben.“

Das sagt Gott in der Bibel über die Auswirkungen deiner Entscheidung, mit ihm eine Beziehung zu beginnen:

  • Du hast Frieden mit Gott
    Nachdem wir durch den Glauben von unserer Schuld freigesprochen sind, haben wir Frieden mit Gott durch Jesus Christus. (Die Bibel)

  • Du bist ein Kind Gottes
    Alle die ihn aber aufnahmen, gab er das Recht, Kinder Gottes zu sein. (Die Bibel)

  • Du lebst nicht länger in der Dunkelheit
    Früher habt auch ihr in Dunkelheit gelebt; aber heute ist das anders: Durch den Herrn seid ihr im Licht. Darum lebt nun auch wie Kinder des Lichts!....Er hat uns aus der Gewalt der Finsternis befreit und nun leben wir in der neuen Welt seines geliebten Sohnes Jesus Christus. Durch ihn sind wir erlöst, unserer Sünden sind vergeben. (Die Bibel)

  • Dir ist vergeben
    Gottes Liebe zu uns ist für alle sichtbar geworden, als er seinen einzigen Sohn in die Welt sandte, damit wir durch ihn leben können. Das Einzigartige an dieser Liebe ist: Nicht wir haben Gott geliebt, sondern er hat uns seine Liebe geschenkt. Er gab uns seinen Sohn, der alle Schuld auf sich nahm, um uns von unserer Schuld freizusprechen. (Die Bibel)

  • Du hast ewiges Leben
    Jesus spricht: „Ich sage euch die Wahrheit: Wer meine Botschaft hört und an den glaubt, der mich gesandt hat, der wird ewig leben. Ihn wird das Urteil Gottes nicht treffen, denn er hat die Grenze vom Tod zum Leben schon überschritten.“.....Gott aber hat ganz eindeutig bezeugt, dass er uns das ewige Leben schenkt, und zwar nur durch seinen Sohn. Wer also dem Sohn vertraut, der hat das Leben, wer aber dem Sohn nicht vertraut, der hat auch das Leben nicht. (Die Bibel)

  • Du bist erfüllt mit dem Heiligen Geist
    Das gilt aber auch für euch, die ihr erst jetzt das Wort der Wahrheit gehört habt, die gute Botschaft von eurer Rettung. Nachdem ihr diese Botschaft im Glauben angenommen habt, gehört ihr nun Gott. Er hat euch sein Siegel aufgedrückt, als er euch den Heiligen Geist schenkte, den er jedem Glaubenden zugesagt hat. (Die Bibel)

  • Du wirst Gottes Liebe in deinem Leben erfahren
    Jesus sagt: „Wenn ihr aber fest mit mir verbunden bleibt und euch Meine Worte zu Herzen nehmt, dürft ihr von Gott erbitten, was ihr wollt; ihr werdet es erhalten. Wenn ihr viel Frucht bringt und euch so als meine Jünger erweist, wird die Herrlichkeit meines Vaters sichtbar.
    Wie mich der Vater liebt, so liebe ich euch. Bleibt In meiner Liebe! Wenn ihr nach meinen Geboten lebt, wird meine Liebe euch umschließen. Auch ich richte mich nach den Geboten meines Vater und lebe in seiner Liebe. Das alles sage ich euch, damit meine Freude euch ganz erfüllt und eure Freude dadurch vollkommen wird.“ (Die Bibel)

In der Beziehung zu Gott wachsen

Um Gott besser zu kennen, verbringe Zeit damit die Bibel zu lesen und bitte ihn dir mehr von ihm zu zeigen. Das Johannesevangelium (Das vierte Buch im Neuen Testament) ist ein guter Anfang dafür.

Fühle dich frei, mit ihm über alles zu reden was dich bewegt.

Kleiner Anstoß zum Nachdenken und Praktizieren: „Macht euch keine Sorgen! Ihr dürft Gott um alles bitten. Sagt ihm, was euch fehlt, und dankt ihm! Und Gottes Friede, der all unser Verstehen übersteigt, wird eure Herzen und Gedanken im Glauben an Jesus Christus bewahren.“ (Die Bibel)